Skip to main content

Das richtige Fitness Handtuch für dein Sport Training

Wer regelmäßig ins Fitness betreibt, benötigt ein Handtuch. Doch was macht dieses Fitness Handtuch so besonders und was sollte man beim Kauf von Sporthandtüchern beachten?

Viele Fitness Studios empfehlen das Mitbringen eigener Sporthandtücher. Einige schreiben das sogar vor. Das hat den Vorteil, dass man sich selbst auf den Geräten vor den Schweiß anderer schützt. Es ist also deutlich hygenischer beim Training ein Handtuch fürs Fitness Studio zu verwenden. Für sich selbst und für die anderen Trainingsteilnehmer.

Gute Sporthandtücher gibt es zum Beispiel für wenig Geld und in großer Auswahl bei Amazon*. Oder natürlich auch direkt im Sportgeschäft.

Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Fitness Handtuch und einem normalen Handtuch?

Normale Handtücher sind meist aus Baumwolle und daher sehr weich. Baumwollhandtücher trocknen den Körper nach dem Duschen optimal ab, da Baumwolle sehr saugfähig ist und das Wasser gut aufnimmt. Nach dem Duschen sind die Handtücher dementsprechend sehr nass. Genau diesen Effekt will man beim Sport aber nicht haben. Da Handtücher aus Baumwolle auch durch Schweiß schnell nass werden, kleben sie am Körper. Auch hinterlassen sie ihre Spuren auf den Geräten und nehmen den Dreck noch besser auf.

Vor- und Nachteile normales Handtuch
  • gute Saugfähigkeit
  • Optimal zum Duschen geeignet
  • bleibt lange nass
  • Oft zu groß für den Sport
  • hält nicht auf Fitnessgeräten
  • Verwechslungsgefahr der Seiten (Auflageseite)
Vor- und Nachteile Fitness Handtuch
  • trocknet schnell
  • farblich unterschiedliche Seiten
  • hält am Fitnessgerät
  • Taschen für die Aufbewahrung von kleinen Gegenständen
  • Optimale Größe
  • Nicht zum Duschen geeignet

Ein Fitness Handtuch nimmt den eigenen Schweiß zwar auf, durchnässt aber nicht sofort. Sporthandtücher sind daher häufig aus Mikrofaser. Sie trocknen sehr schnell und sind daher beim Fitness deutlich angenehmer.

Da ein Sporthandtuch sowohl als Unterlage für Geräte im Fitness Studio als auch zum Schweiß abwischen dient, sollte man auf farblich unterschiedliche Seiten achten. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht mit der Seite den Schweiß abwischt, die bereits auf den Geräten oder auch auf dem Boden lag. Eine farbliche Unterscheidung fördert also die Hygiene beim Fitness Training und vermeidet Verwechslungsgefahr.

Auch die Größe sollte stimmen. Gerade Strandtücher sind nicht wirklich zum Fitness geeignet. Sie sind in der Regel besonders groß, um am Strand eine optimale Liegefläche zu gewährleisten. Beim Fitness ist dies aber eher hinderlich. Ein Sporthandtuch sollte nicht größer als 70 x 140 Zentimeter sein. Das reicht als Unterlage für die meisten Geräte im Fitness Studio und auch für Fitnessmatten (z.B. in Fitnesskursen) oder beim Yoga völlig aus. Außerdem kann man das Handtuch so auch gut um den Hals tragen (zum Beispiel beim Spinning).

Viele Sporthandtücher bieten die Möglichkeit das Handtuch am Gerät zu befestigen, um das Rutschen zu verhindern. Das funktioniert in der Regel durch eine Tasche, die sich leicht über das Gerät ziehen lässt. Auch kleine Magneten am Sporthandtuch helfen das Handtuch am Gerät zu fixieren und verhindern so ebenfalls ein Rutschen. Eine solche Funktion ermöglich auch die befestigen von Fitness Handtüchern direkt an den Geräten. Zum Beispiel wenn man esgerade mal nicht braucht.

Kein Muss aber ein netter Nebeneffekt beim vielen Handtüchern fürs Fitnessstudio sind eingebaute, verschließbare Taschen. Hier lässt sich zum Beispiel der Spintschlüssel oder ein wenig Geld für Getränke verstauen.

So ein Sporthandtuch erfüllt also viele nützliche Funktionen für das Fitness Training und definitiv ein Kauf wert. Für das Duschen nach dem Fitness empfiehlt es sich aber ein zweites separates Handtuch dabei zu haben. Hier reicht ein herkömmliches Duschtuch aus Baumwolle. Das saugt das Wasser dann optimal auf und trocknet den Körper nach dem Duschen im Fitnessstudio perfekt ab.

Auf was muss man beim Kauf eines Fitness Handtuchs achten?

Wir haben uns einmal die häufigsten Fragen rausgesucht, die für den Kauf eines Fitness Handtuch bisher gestellt wurden und möchten diese einmal für dich beantworten.

Was ist das Besondere an einem Sport Handtuch?

schlaubirne - Das richtige Fitness Handtuch für dein Sport Training
Ein Fitness Handtuch hat aus unserer Sicht 4 Besonderheiten im Vergleich zu herkömmlichen Handtüchern

 

  • Es trocknet schnell und nimmt trotzdem Schweiß auf
  • Das Handtuch hat zwei unterschiedlich farbige Seiten, um Schweiß immer nur auf einer Seite abzuwischen. So verhinderst du, dass du dir keine Keime von den Geräten in dein Gesicht wischt.
  • Es hat eine handliche Größe
  • Dein Sport Handtuch hat zusätzliche Funktionen wie eine Tasche, eine Magnethalterung oder andere nützliche Funktionen.

Welches Material ist das richtige für ein Fitness Handtuch?

In der Regel sind Fitness Handtücher aus Mikrofaser. Dieses Material nimmt den Schweiß gut auf, durchnässt aber nicht so schnell. Die schnelltrocknenden Eigenschaften von Mikrofaser machen es perfekt für den Sport.

Was kostet ein Fitness Handtuch?

Die Kosten liegen meist zwischen 10 und 30 Euro, wobei hier die Qualität ein entschiedener Faktor sein sollte. Ein gutes Fitness Handtuch bekommt man aber schon für 20 bis 25 Euro. Dieses Geld solltest du unserer Meinung investieren, um auch langfristig Spaß an deinem Handtuch zu haben.

Brauche ich mehr als ein Sporthandtuch?

Es ist definitiv empfehlenswert mehr als ein Fitness Handtuch zu kaufen. Solltest du regelmäßig trainieren, kommst du ggf. nicht mehr mit dem Waschen hinterher.

Als Faustregel würden wir dir empfehlen so viele Handtücher zu kaufen, wie oft du in der Woche zum Fitness gehst. Gehst du zum Beispiel zweimal die Woche ins Studio oder machst Sport zu Hause, dann solltest du zwei Fitness Handtücher besitzen.

Unsere Sporthandtuch Empfehlungen

Was du zu deinem Fitness Handtuch noch wissen solltest?

Wenn du dich schon für ein Fitness Handtuch entschieden hast, dann habe ich noch ein paar weitere Informationen zum Umgang mit deinem Sporthandtuch.

Wie wasche ich mein Fitness Handtuch richtig?

Die Pflege des Sporthandtuchs fängt eigentlich schon direkt nach dem Sport an. Du solltest unbedingt vermeiden das Handtuch lange in deiner Sporttasche zu lassen oder einfach direkt nach dem Sport in den Wäschekorb zu werfen. Dadurch können sich die Bakterien von deinem Schweiß oder von den Geräten im Studio optimal verbreiten und das Handtuch muffelt auch nach dem Waschen noch. Besser ist es das Handtuch direkt nach Sport an der Luft trocken zu lassen bevor man es in die Waschmaschine gibt.

Ein Fitness Handtuch solltest du immer bei mindestens 60 Grad Celsius waschen, damit alle Bakterien auch wirklich abgetötet werden. Viele Sporthandtücher lassen sich auch bei 90 Grad Celsius waschen, was aber nicht immer nötig ist.

Die meisten Fitness Handtücher sind bunt, so dass du am besten ein Color- oder Feinwaschmittel verwendet, damit die Farben nicht schon nach den ersten Wäschen darunter leiden. Weichspüler solltest du eher meiden, da sich dieser wie ein Film über dein Sporthandtuch legt und so die Saugfähigkeit des Handtuchs stark beeinträchtigen kann.

Solltest du allerdings sehr hartes Wasser haben, kannst du niedrig dosierten Weichspüler verwenden, sollten deine Handtücher zu hart werden. In der Regel ist das aber nicht nötig, wenn du dich an alle anderen Regeln hälst. Trocken lässt sich ein Fitness Handtuch am besten im Wäschetrockner. Hier bleibt das Handtuch lange weich und kuschelig. Auch an der frischen Luft auf der Leine kann das Handtuch getrocknet werden. Vermeiden solltest du allerdings die Heizung. Hier wird das Handtuch nach schnell hart.

Auch Bügeln solltest du unbedingt vermeiden. Beim Bügeln werden die Fasern des Sporthandtuchs stark belastet, was dann zu weniger Saugfähigkeit führt. Die Saugfähigkeit ist aber gerade bei einem Fitness Handtuch wichtig, um im Fitnessstudio oder beim Sport den Schweiß gut aufzunehmen.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2021 um 19:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge